SB 16.20 | Seminar Unterhalt und Über­schuldung

Seminar Unterhalt und Überschuldung

Referentin: Barbara Kroll


Die Höhe der Pfändungsfreigrenzen ermöglicht in vielen Überschuldungsfällen die Vermeidung der Inanspruchnahme von Unterhaltsvorschusskasse und Sozialleistungsträgern. Mit gleichzeitiger Einleitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens kann sich ein Unterhaltsschuldner spätestens nach 6 Jahren von allen seinen Schulden befreien. In diesem regelmäßig angebotenen Seminar (3 Tage = 24 Stunden) sollen die Voraussetzungen und die aussichtsreichen Fälle herausgearbeitet werden. Themen sind: Unterhaltstatbestände und ihre Grundsätze. Überschuldung im Unterhaltsrecht. Unterhaltsrechtliche Behandlung von Verbindlichkeiten. Mangelfall. Obliegenheiten im Unterhaltsrecht. §§ 850c ZPO und die Pfändung in den Vorrangbereich. Insolvenzverfahren als Ausweg. Die TeilnehmerInnen werden gebeten, aktuelle Gesetzestexte (BGB, ZPO, InsO) mitzubringen.

Seminar-Eigenschaften

Beginn 09.09.2020 10:00
Ende 11.09.2020 14:30
Preis 395.00 €
Anzahl der Tage 3
Unterrichtsstunden pro Tag 8
Es sind noch Plätze frei Ja
Ort Familienzentrum Heiligkreuz-Passion, Nostitzstr. 6-7, 10961 Berlin-Kreuzberg